„Was gefällt dir an Fulda am besten?“ Diese Frage stellen die Fuldaer Einzelhändler derzeit ihren Kunden. Wie? Auf coolen Fulda-Postkarten. Warum? Für den Fuldaer Adventskalender. Noch bis zum 28. 11. kannst du dir deine Karte sichern. move36 ist natürlich dabei.

Die Fuldaer Geschäfte verwandeln sich im Advent in einen Adventskalender. Bis zum 28. November gibt es bei vielen Läden und Unternehmern Fulda-Postkarten, auf die du schreiben sollst, was dir an der Barockstadt am besten gefällt. Die Antworten werden gesammelt und in einen großen Lostopf geworfen.

Denn mit deinem Blick auf deine Heimat kannst du ab 1. Dezember etwas gewinnen. Im Advent öffnet sich dann jeden Tag ein Türchen – jeden Tag gibt es ein Paket von einem der teilnehmenden Geschäfte. Am 24. wartet ein besonderes Geschenk auf den Gewinner. Wer alles dabei ist, siehst du auf dem Plakat zum Postkartenmotiv.

Warum das alles? Für jede abgegebene Postkarte spenden die Unternehmer einen Euro an die Organisation „2more-Smiles“, die bedürftige Kinder in Afrika unterstützt. „Wir wollten schon länger eine gemeinsame Aktion starten“, sagt Patrick Wagner vom TUI Reisebüro,
der die Initiative ergriff. Viele Fuldaer waren sofort begeistert dabei. „Weihnachten ist eine gute Gelegenheit, um sich für einen guten Zweck einzusetzen. Und dabei können die Fuldaer sogar etwas gewinnen.“

Und was ist jetzt an Fulda so cool?

Letitia Föller (Letitia Bademode & Dessous):

Ich liebe Fulda und die Menschen hier. Und ich finde es wichtig, dass wir als Unternehmer etwas gemeinsam machen, um die Menschen hier zusammenzubringen.

Aylin Tabery (Lua Lua):

Fulda ist meine Heimat und eine wirklich schöne. Nach dem Abi will jeder erstmal raus. Wenn man dann aber wieder zurückkommt, merkt man, was man hier hat und wie schön die Stadt ist.

Patrick Wagner und Dominik Bleuel (Tui):

In Fulda kennt jeder jeden, es ist einfach ein toller Ort. Wenn ich jetzt im Herbst frühs schon durch das Paulustor komme: das ist der schönste Anblick in ganz Hessen.

QuelleFotos: Mariana Friedrich
Teilen
Buchstabendompteurin im Dienste der move36-Redaktion mit einem besonderen Blick auf gesellschaftliche Brennpunkte der Region.